Lösungen für jeden Anwendungsfall

Top-Videos

CEO-Talk: Im Gespräch mit dem Mittelstand

In diesem Video behandeln Mathias Voigt (Contelos) & Alexander Rettich (Autodesk) mit ihren geladenen Gästen Themen wie die neue Arbeitswelt, Digitalisierung und Wettbewerbsfähigkeit aus Sicht des Mittelstandes.

Durch digitale Prozesse in den Unternehmen Potentiale nutzen

In diesem Video wird der Produktentstehungsprozess von der Ideenfindung über die Produktentwicklung, Arbeitsvorbereitung bis zur Fertigung und darüber hinaus im Rahmen des Produktlebenszyklus betracht und häufig ungenutzte Potentiale im Gesamtprozess angesprochen.

Technisch & innovativ
In diesem Video stellen wir Ihnen drei verschiedene Wege vor, um zu einem 3D-Bewehrungsmodell zu gelangen. Dabei werden wir die Verknüpfungen zwischen Schal- und Bewehrungsmodell veranschaulichen.
Jetzt die Aufzeichnung anschauen: Trotz Homeoffice weiterhin mit Autodesk Revit arbeiten? BIM 360 Design macht es möglich. Lernen Sie die wichtigsten Features kennen – darunter die Arbeitsteilung in der Cloud mit Revit, die Multi-Teamfunktion, die Versionierung und das Visualisieren von Änderungen.
Stehen Sie vor der Herausforderung, nach Baugrunduntersuchungen für ein Projekt ein digitales Geländemodell in ein 3D Bodenvolumenmodell zu überführen und darin Bohrungen und Bodenschichten darzustellen, Statik-Berechnungen auszuwerten, Aushubmassen zu ermitteln und Materialmengen sowie Bauteile aufzulisten?
Sie haben Bohraufschlüsse und möchten daraus ein 3D-Volumenmodell des Baugrundes und dessen Schichtung erzeugen oder möchten außerdem Auf- und Abtrag z.B. Ihrer Baugrube ermitteln und die dafür erforderlichen statischen Nachweise erzeugen?_x000D_ Dann ist die Contelos Bohrkernextension und die FIDES Infrastructure Toolbox die perfekte Kombination um die Aufgaben zu erfüllen.
In diesem Video zeigen wir Ihnen Möglichkeiten zur Integration von Plant3D in den Building Information Modeling (BIM)-Prozess.
Jetzt die Aufzeichnung anschauen: Was sind die Mehrwerte unseres Common Data Environments (CDE)? In diesem kostenlosen Webcast gehen wir auf dieses Thema ein.
In diesem Video wird Ihnen die Nutzung der Inventor Präsentationsdatei (IPN) gezeigt.
Die Tools4GIS sind ein Produkt unseres Hauses und beinhalten viele Funktionalitäten, die die tägliche Arbeit effizenter machen. Sie werden kontinuierlich weiterentwickelt und beinhalten z.B. ein Tool zur Koordinatentransformation in ETRS 89 sowie einen Importer für Fotos aus GPS-Kameras, der es ermöglicht auf unkomplizierte Weise Geotagging-Fotos in Autodesk AutoCAD Map 3D bzw. Autodesk Civil 3D einzubinden.
Die Technologie des 3D-Laserscannings ermöglicht das präzise Abbild der gebauten Realität im digitalen Modell. Wir zeigen anhand von realen Beispielen, wie Sie diese Technik für Ihre Vorhaben am besten einsetzen können.
In diesem Video erfahren Sie, wie Sie mit Upchain Projekte planen und die daraus resultierenden Projektschritte als Gantt Charts und Aufgaben nutzen können.
“BIM in der Geotechnik – Ein durchgängiger Workflow: Von Bohrkernen und Baugruben”. Stehen Sie z.B. vor der Herausforderung, nach Baugrunduntersuchungen für ein Bauwerk ein digitales Geländemodell in ein 3D Bodenvolumenmodell zu überführen und darin Bohrungen und Bodenschichten darzustellen?
Die neueste Version vom Autodesk Inventor (2022) bietet von Benutzern gewünschte Updates und Verbesserungen, die Ihnen bei der Verwaltung Ihres Konstruktionsprozesses helfen.
Live-Webcast am 27. Mai 2021: Autodesk Inventor 2022 bietet von Benutzern gewünschte Updates und Verbesserungen, die Ihnen bei der Verwaltung Ihres Konstruktionsprozesses helfen und die Produktdatenmanagement-Software (PDM) Vault 2022 unterstützt Sie bei der Verwaltung Ihrer Konstruktions- und Entwicklungsdaten. #whatsnew
Sie arbeiten mit Autodesk Vault Workgroup oder Autodesk Vault Professional und haben sich schon immer gefragt, was sich hintern den Befehlen “Ansicht freigaben”, “In Cloud-Laufwerk hochladen” oder “Von Cloud-Laufwerk herunterladen” verbirgt?
Die neueste Version der Hochbauplanungssoftware Autodesk Revit (2022) bietet eine bessere Interoperabilität, eine effizientere und genaue Dokumenterstellung und viele von Benutzern gewünschte Funktionen. Video anschauen.
Haben Sie sich gefragt, wie eine Cloud-Laufwerkszuordnung über die Projektsynchronisierung für den gemeinsamen Datenaustausch im Zusammenspiel mit Autodesk Fusion Team genutzt werden kann? Dann schauen Sie sich dieses Video in unserer Mediathek an.
In diesem Video erfahren Sie, wie Sie mit Vault Professionell Office-Dokumente und beliebige (nicht CAD-)Dateien, verwalten können.
Die Bedeutung des IFC-Austauschformat (Industry Foundation Classes bezeichnet einen primären, weltweiten, offenen Standard für den Datenaustausch in der Bauindustrie) gewinnt immer mehr an Bedeutung. Wir zeigen Ihnen worauf Sie beim Export aus Revit achten müssen, welche Einstellungen wichtig sind und wie Sie sicherstellen, dass alle Daten richtig exportiert werden.
Die GeoPhotoExtension ist eine Applikation zum komfortablen und effizienten Umgang mit ortsbezogenen Fotos. Mit dieser Programmerweiterung lassen sich Fotos mit Lageinformationen (Geotags) – aufgenommen von GPS-Kamera oder Smartphone – direkt in Pläne importieren. Dort werden Sie als Vorschaubild, Originalbild oder Positionssymbol angezeigt. Jegliche im Bild enthaltene Exif- und Metainformation können mitimportiert, analysiert und an den Aufnahmestandort angeschrieben werden.
In diesem Video erfahren Sie, wie Sie anhand von Referenzierungen aus der Autodesk Construction Cloud in Civil 3D den Baugrund erstellen und die Planung dem Projektteam tagesaktuell zur Verfügung stellen können.
In diesem Video bekommen Sie einen Überblick über Autodesk Fusion 360 Manage (F3M), wie Sie über mehrere Unternehmensbereiche hinweg zusammen arbeiten können.
In diesem Video erfahren Sie, wie Sie mit Autodesk Inventor und Autodesk Upchain Dokumente über mehrere Unternehmensstandorte hinweg, ohne die Verwendung von eigenen Servern, verwalten und Stücklisten erzeugen können.
Die neueste Version vom Autodesk Vault (2022) unterstützt Sie jetzt noch besser bei der Verwaltung Ihrer Konstruktions- und Entwicklungsdaten.
Wir möchten zeigen, wie Sie den Baugrund auf Basis importierter DGMs (inkl. Bruchkanten) in Revit modellieren können. Sie erfahren im Weiteren wie Baugruben ausgehoben werden können und danach mit den FIDES Geotechnik Programmen unter Berücksichtigung von Bauphasen nachgewiesen werden können (Böschungsstabilität, Verbauten).
In diesem Video bekommen Sie einen ersten Eindruck zur Modellieroberfläche von Autodesk Fusion 360.
Die CAD-Programme Autodesk Revit und Autodesk Civil 3D erfreuen sich in Ihrem Segment größter Beliebtheit und haben dem entsprechend eine große Verbreitung. Wir wollen Ihnen zeigen wie der Datenaustausch und das Zusammenspiel zwischen diesen beiden Lösungen funktioniert.
Scroll to Top

Fragen & Antworten zur C³-Eventplattform

  • Wenn Sie unsere Plattform über den Link https://eventmobi.com/c3virtuell2021/ besuchen, werden Sie aufgefordert sich mit Ihrer/einer E-Mail-Adresse anzumelden.

  • Sie waren bereits 2020 dabei?
    Dann können Sie sich mit Ihrem letztjährigen Passwort erneut anmelden. Sollten Sie Ihr Passwort nicht mehr wissen, können Sie sich mit “Passwort vergessen” einen Link zuschicken lassen um sich erneut ein Passwort zu vergeben. Beachten Sie beim Passwort bitte, dass dieses mindestens 8 Zeichen lang sein, eine Ziffer, einen Groß- und Kleinbuchstaben, sowie ein Satzzeichen enthalten muss.

  • Sie sind das erste Mal bei der C³?
    Dann werden Sie gebeten, Ihren Vor- und Nachnamen sowie ein Passwort einzugeben. Beachten Sie beim Passwort bitte, dass dieses mindestens 8 Zeichen lang sein, eine Ziffer, einen Groß- und Kleinbuchstaben, sowie ein Satzzeichen enthalten muss.
    Anschließend erhalten Sie eine “Confirmation Mail” (evtl. in Ihrem Junk-Mail-Eingang). Dort bestätigen Sie Ihre ANmeldung. Danach gelangen Sie auf die C³ – Eventmobi Plattform und können dort Ihr Profil aktualisieren.

Sie können unter “Agenda” Ihr persönliches Programm zusammenstellen.
Von dort gelangen Sie auch zu den einzelnen Vorträgen um sich diese an den entsprechenden Tagen anzuschauen.

Chatten Sie mit unseren Mitarbeitern und unseren Gastrednern, bzw. vereinbaren Sie Online-Meeting-Termine mit diesen Personen.