News

Transport Layer Security (TLS): Es sind Updates erforderlich, um den Autodesk-Softwarezugriff zu gewährleisten

Evtl. haben Sie vor Kurzem eine E-Mail von Autodesk erhalten, da Sie laut deren Aufzeichnungen eine Autodesk-Softwareversion nutzen, die möglicherweise anfällig für Angriffe während des Datenaustauschs ist. Autodesk Revit Kunden z.B. müssen ein dringendes Update durchführen, andernfalls könnten ab dem 3. August Verbindungsprobleme auftreten.

Bestimmte ältere Versionen von Autodesk-Software unter Windows, Mac und Linux verwenden Transport Layer Security (TLS) 1.0/1.1-Protokolle. Die meisten Versionen der Jahre 2018 bis 2020 sind davon nicht betroffen.

Um die branchenüblichen Best Practices für Sicherheit und Datenintegrität zu erfüllen, wird Autodesk Identity Services auf Transport Layer Security (TLS) 1.2 umsteigen und TLS 1.0 sowie TLS 1.1 ab dem 3. August  2019 nicht mehr unterstützen. Um Ihre Sicherheit und Konnektivität zu gewährleisten, prüfen Sie bitte die verfügbaren Optionen im Autodesk Knowledge Network , um dieses Problem zu beheben. Dort sind auch die betroffenen Softwareversionen und verschiedene Lösungsmöglichkeiten aufgeführt.

Wenn Sie eine der aufgeführten Softwareversionen verwenden, empfehlen wir Ihnen dringend, dieses Problem bis zum 3. August 2019 zu beheben, damit Sie nicht den Zugang zu Ihrer Software verlieren.
Ihre Sicherheit und Ihr Erfolg liegen uns und Autodesk besonders am Herzen. Wir danken Ihnen für Ihre Aufmerksamkeit in dieser Sache!

Share on linkedin
Share on xing
Share on facebook
Share on twitter
Share on email