Automatisierte Funktionen der Tools verringern den Zeitaufwand

AGACAD Ltd ist erfreut bekanntgeben zu können, einer der ersten Architecture, Engineering und Construction (AEC) Partner von Autodesk Inc. zu werden.

Donatas Aksomitas, CEO von AGACAD: „Das ist eine besondere Art der Wertschätzung, die die Add-On Solutions erhalten. Die automatisierten Funktionen der Tools verringern den Zeitaufwand, die Geldausgaben und den Stress bei den Revit Nutzern und bieten gleichzeitig starke neue Funktionalitäten für Branchen, Regionen und Unternehmen. Wir freuen uns darauf, noch enger mit Autodesk zusammen zu arbeiten, um die praxisbezogenen Bedürfnisse und Anfragen der Revit Nutzer in die Tat umzusetzen“.

AEC Industry Partner sind zuverlässige Technologieanbieter, die Autodesk anhand der spezifischen Solutions passend zu den eigenen Angeboten auswählt. Die Partner stellen zusätzliche Lösungen bereit, die auf Autodesks BIM und Cloud Plattformen aufbauen, um den Kunden einen effizienteren Workflow, bessere Entwürfe und weniger Verluste zu bieten. „Die Komplexität der Projekte steigt“, so Michael Gustafson, Autodesks Industry Strategy Manager für Structural Engineering, „Die Projektteams sind auf unterschiedliche Standorte verteilt, also müssen die Konstrukteure auf eine neue, innovative Art und Weise zusammenarbeiten. AGACAD entwickelt die Solutions auf der Basis von Revit. So ermöglichen sie unseren Kunden, BIM als eine Plattform für Technik und Zusammenarbeit zu nutzen und nicht nur als Entwurfs- und Dokumentationstool“. AGACADs Precast Concrete Suite – detaillierte Modellierung von vorgefertigten Wänden, Geschossdecken und Stützen in Revit – ist eine der ersten Solutions, die Autodesk in dem neuen Partnerschaftsvereinbarung gefeatured hat. Das Package unterstützt den Nutzer dabei, Revit als BIM Umgebung für Fertigbauteile einzusetzen. „Wir sehen Partner wie AGACAD als entscheidend dabei an, unseren Kunden die BIM-basierenden Dienste noch vorteilhafter zur Verfügung zu stellen. Zudem wissen wir, dass gerade Fertigbauteile in der Detaillierung und Produktion sehr individuell sind. Partner wie AGACAD geben die Möglichkeit, die benötigte Automatisierung und Individualität für die Unternehmen zu gewährleisten“, so Michael Gustafson.

Das nächste Produkt, das gefeatured werden soll, ist AGACADs umfangreichende Wood Framing Software, die den Prozess vom Entwurf zum Detail für Holzelemente automatisiert. Weiterhin beinhaltet die Software die statische Berechnung, Dokumentation, Werkstattzeichnungen und den Export zur CAD/CAM Herstellung.